• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Saisonaus für einzigen HaSpo-Neuzugang

    02.07.2015

    Die Herren von Haspo Bayreuth müssen in der kommenden Saison auf Tobias Hönig verzichten. Der einzige Neuzugang des Bayernligisten fällt mit einer schweren Schulterverletzung für die gesamte Spielzeit aus.

    In der seit etwa zwei Wochen andauernden Saisonvorbereitung klagte Hönig immer wieder über starke Schulterschmerzen im Wurfarm. Eine ärztliche Untersuchung brachte Gewissheit. Der Rückraumspieler hat sich das Labrum (Knorpellippe am Schulterblatt) gerissen und muss operiert werden. Haspo-Trainer Mathias Bracher reagierte geschockt auf die Nachricht: „Das ist natürlich ganz bitter und für Tobias ein ganz herber Schlag. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Operation gut verläuft.“ Die steht im September bei einem Schulterspezialisten in Roth an. Danach muss Hönig mit einer bis zu achtmonatigen Rehaphase rechnen. „Das ist natürlich großer Mist. Ich habe mich schon so sehr auf die neue Mannschaft und die neue Liga gefreut“, zeigt sich der 25-jährige niedergeschlagen, um dann jedoch anzufügen: „Ich werde alles für eine schnelle Genesung tun und hoffe, schon früher am Spielgeschehen teilnehmen zu können.“berg

    Nordbayerischer Kurier vom Donnerstag, 2. Juli 2015, Seite 36