• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

    Termine

    HaSpo-Damen treffen bei Turnier der SG Kissing/Friedberg auf Ligarivalen

    31.08.2012

    Vor einem wichtigen Schritt in ihrer Saisonvorbereitung stehen die Damen von HaSpo Bayreuth am morgigen Samstag bei einem Turnier der SG Kissing/Friedberg. Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im Pokal bei der HSG Nabburg/Schwarzenfeld und zwei Wochen vor dem Bayernliga-Start beim Titelanwärter HCD Gröbenzell wird der Wettbewerb zur wertvollen Standortbestimmung, weil auch einige Ligarivalen dort im Einsatz sind.

    In ihrer Vorrundengruppe treffen die Bayreutherinnen zunächst auf den TSV Winkelhaid, der in der vergangenen Saison nur ganz knapp die Rückkehr in die Bayernliga verpasst hat. Verhindert hat den Wiederaufstieg der Mittelfranken ausgerechnet der dritte Gruppengegner SG Taufki
    rchen, der nun seinerseits in der kommenden Runde als Neuling in der Bayernliga spielen wird.

    Zwei Neuzugänge dabei

    Unter den Mannschaften in der anderen Gruppe, auf die man nach der Vorrunde in den Platzierungsspielen treffen wird, sind mit Gastgeber SG Kissing/Friedberg und TS Herzogenaurach ebenfalls zwei Bayernliga-Vertreter. Vervollständigt wird das Feld durch den Landesligisten HG Ingolstadt und die MTG Wangen aus der Württembergliga.

    Für HaSpo-Trainer Tom Hankel bietet das Turnier vor allem eine Gelegenheit, die Einbindung von zwei Neuzugängen weiter voranzutreiben. Neben der erst 19 Jahre alten Sarah Stephan vom HC Erlangen, die auf der Linksaußenposition den Verlust von Julia Dörfler wettmachen soll und in Bayreuth mit dem Studium beginnt, kommt vor allem Florentine Sommer eine wichtige Rolle zu. Die 22-Jährige vom HC Bamberg soll die größte Lücke im HaSpo-Kader auf der Torwart-Position schließen, wo Anja Biohlawek in der vergangenen Saison praktisch auf sich allein gestellt geblieben ist. In Bamberg galt Sommer als eine der stärksten Torhüterinnen in der Landesliga. red