• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

    IBOT 2010 - nur eine Niederlage für wB

    07.04.2010

    Sechs Jahre nach dem Turniersieg der damaligen weiblichen A-Jugend nahm dieses Jahr wieder ein HaSpo-Team an einem der größten Handball-Jugendturniere , dem 13. internationalen Biberacher Ostertunier IBOT 2010, teil. Die B-Jugend schlug sich dabei hervorragend und wurde mit nur einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger Fünfter.

    Das Team traf dabei bereits in der Vorrunde auf hochklassige Gegner wie die SG Hugsweier/Lahr/Sulz (Südbadenliga) und die Bezirksauswahl Bodensee/Donau. Hier setzte sich die Mannschaft durch gute und geschlossene Mannschaftsleistungen ungeschlagen und somit als Tabellenerster durch.

    Leider traf man dann bereits im Viertelfinale auf den Favoriten und späteren Tuniersiger die "Jung-Bären" des Zweitligisten TSG Ketsch.
    Trotz einer ansprechenden Leistung konnte man diesen starken Gegner nicht bezwingen, wobei man das Spiel jedoch bis kurz vor Schluss offen gestaltete.

    Die Platzierungsspiele wurden danach aber wieder in souveräner Weise gewonnen werden. Somit beendete man das sportlich hochklassige Tunier mit nur einer Niederlage auf einem guten fünften Platz.

    Die Mannschaft zeigte während des gesamten Tunierverlaufs eine homogene Mannschaftsleistung (alle Spielerinnen hatten ihre Einsatzzeiten) und zeigten trotz der hohen Belastungen Durchhaltevermögen, was Mut für die kommenden Aufgaben (Bayernligaqualifikation) macht.

    Die Ergebnisse im Einzelnen:

    Haspo - SG Hugsweier/Lahr/Sulz - 14:9
    Haspo - Auswahl Bodensee - 16:14
    Haspo - SV Schemmerhofen - X:0
    Haspo - TSG Ketsch - 14:20
    Haspo - JSG Neuhausen- Metzingen (Badenliga) - 19:15
    Haspo - Auswahl Bodensee - 10:8