• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

    Jugendquali 3. Runde: Heimvorteil für wB-Jugend, mC nach Buckenhofen, mB nach Altenfurt

    12.05.2009

    Jugendquali 3. Runde: Heimvorteil für wB-Jugend, mC nach Buckenhofen, mB nach Altenfurt
    Jetzt gilt’s für die drei HaSpo-Teams in der abschließenden dritten Runde der Jugendqualifikation! Heimvorteil hat dabei die weibliche B-Jugend am 24. Mai bei ihrem Ziel die Bayernliga zu erreichen. Dagegen müssen die beiden männlichen Jugenden in die Umgebung reisen. Die mC-Jugend spielt am 23. Mai in Forchheim um die Zugehörigkeit zur Bayernliga Nord, die mB-Jugend muss versuchen, sich am gleichen Tag in Altenfurt für eine der beiden Nord-Landesligen zu qualifizieren.
    Gute Voraussetzungen haben die „HaSpo-Schnecken“ der weiblichen B-Jugend, die bislang in beiden vorausgegangenen Runden jeweils Turnierzweite wurden. Das würde auch beim Turnier im Schulzentrum Ost reichen, denn die beiden ersten Teams erreichen noch das Bayernligaziel, die Plätze 3 und 4 qualifizieren für die Landesligen. Aber die Konkurrenz ist stark und besteht aus dem HCD Gröbenzell, den Mittelfränkinnen vom MTV Stadeln und den oberfränkischen Rivalen von der HG Kunstadt. Dennoch darf sich das Team von Hans-Peter Oertel mit dem Heimvorteil im Rücken gute Chancen ausrechnen.
    Der gleiche Modus wie bei den Mädchen der weiblichen B gilt auch für die männliche C-Jugend: Platz 1 und 2 qualifizieren sich für die Bayernliga Nord, Platz 3 und 4 bedeuten, die Saison in der Landesliga bestreiten. Um das Bayernliga-Ziel zu erreichen, muss die junge Truppe des ebenso jungen Trainergespanns Julian Ruckdäschel und Michael Neumaier beim Turnier 4 in der Forchheimer Realschulhalle mit dem Widerstand des gastgebenden SV Buckenhofen, der HG Zirndorf und des oberfränkischen Mitkonkurrenten TV 1848 Coburg rechnen.
    Ebenfalls Erster oder Zweiter muss das Team der männlichen B-Jugend von Trainer Marc Brückner werden, das andernfalls die Saison in der Bezirksoberliga spielen muss. In Altenfurt sind beim Turnier 2 der heimische TV als Gastgeber, die Oberbayern vom TSV Sauerlach und die Niederbayern vom TV Altötting die Gegner.
    Nun heißt es aus HaSpo-Sicht für alle drei Teams: Kräftig die Daumen drücken!!!!