• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Spielplan (Wochenende)

    LL-Quali: männliche B-Jugend wird Zweiter und hat alle Chancen in der 3. Runde

    09.05.2009

    Durch einen zweiten Platz beim heutigen (9. Mai) Heimturnier in der zweiten Runde der Qualifikation zu Jugend-Landesliga hat das Team von Trainer Marc Brückner durch einen zweiten Platz alle Chancen zum Erreichen einer der vie Landesligen gewahrt, aber das aktuelle Ziel, sich durch den Turniersieg direkt zu qualifizieren deutlich verfehlt.
    Nicht zu überwinden war dabei der TSV Forstenried, der den HaSpos mit 23:8 regelrecht eine Lektion erteilte. Da die Münchner Vorstädter alle drei Spiele gewannen, zieht das Team als Turniersieger in eine der beiden Landesligen im Süden ein.
    Zum Auftakt hatte das Brückner-Team die Mittelfranken von der SG Schwabach/Roth sicher mit 14:9 beherrscht und hatten beim 26:18-Sieg des Turniersiegers gegen die SG im vorletzten Spiel bereits die dritte Quali-Runde sicher. Im letzten Spiel gegen die Oberbayern vom SC Freising ging es nur noch um die Platzierung hinter Forstenried. Wie in der Männerbayernliga setzten sich die HaSpo-B-Junioren gegen die Freisinger Altersgenossen mit 20:16 durch und erspielten sich den zweiten Turnierrang vor den Oberbayern.
    Beide Mannschaften haben nun noch am 23. Mai in der dritten und letzten Qualirunde die Chance, die Saison 2009/10 auf Verbandsebene in einer Landesliga zu spielen. Dazu ist es notwendig, sich entweder bei einem der zwei Turniere mit je fünf Mannschaften in der Endabrechnung auf den Plätzen 1 bis 3 wiederzufinden, oder bei einem der sechs Turniere mit vier Teams Platz eins oder zwei zu belegen.