• Damen
  • Herren
  • Jugend
  • Shop
  • Haspo-A-Jugend zur Bundesliga-Quali

    19.05.2017

    Nach dem bayerischen Ranglisten-Turnier, bei dem die männliche A-Jugend von Haspo Bayreuth der Trainer Christian Weigl und Michael Fröhlich Rang drei belegte, steht jetzt die erste Runde auf süddeutscher Ebene an. Dabei fährt die Haspo-Truppe morgen nach Oftersheim nahe Heidelberg.

    Am Samstag treffen die Oberfranken auf die gastgebende HG Oftersheim/Schwetzingen (14.40 Uhr) und die SG DJK Rimpar, die bereits im bayerischen Turnier besiegt wurde (23:18). Am Sonntag trifft Haspo auf den TSV Wolfschlugen (12.40 Uhr) und den TuS Schutterwald (15.20 Uhr).

    Weigl geht demütig an die Aufgaben heran: „Wir sind sicherlich in der Außenseiterrolle. Ein Weiterkommen wäre schon eine Überraschung. Andererseits haben sich die Jungs in den vergangenen Wochen immer voll reingehängt im Training und standen dabei zum Teil fünf Mal pro Woche in der Halle. Wir werden sehen, was möglich ist.“

    Die Oftersheimer waren bereits vor zwei Jahren in der Bundesliga vertreten und schlugen dabei in der Qualifikation auch Haspo. Auch die restlichen Vereine aus Baden-Württemberg kennen sich in der Jugendbundesliga aus. Schutterwald war vor vier Jahren in der Süd-Staffel dabei und der TSV Wolfschlugen ein Jahr zuvor. In der vergangenen Saison war allerdings keiner der fünf Vereine in der höchsten Spielklasse vertreten. Der Turniersieger ist bereits für die Bundesliga qualifiziert. Der Zweite und Dritte kommt in die nächste Runde.

    „Wir werden alles versuchen, um unter die ersten Drei zu kommen. Ein Ausscheiden wäre jedoch kein Beinbruch“, nimmt Weigl den Druck von seiner Mannschaft. ds


    Nordbayerischer Kurier vom Freitag, 19. Mai 2017, Seite 28